21st Century Wahnsinn, Politik, Rechner und Netz Comments (2)

Und irgendwo..

..auf einem Mailserver laufen jetzt sehr viele Mails mit Benachrichtigungen für Joerg-Olaf Schaefers auf, die er niemals mehr wird lesen können.

Ich danke Dir für eine gute Zeit und manchen wirklich guten Streit, Olaf (und CDS heißt übrigens Chefs der Staatskanzleien, wie Dir dann ja auch Google bestätigt hat). Goodbye, my friend.

Menschen Comments (0)

Machen wir doch mal Audio

Die Post wird niemals sterben, solange ich mich wie ein Kind an Weihnachten über den Postboten freue, der mir neues Equipment bringt (selbst wenn er mich wie heute aus dem Schlaf klingelt). Heute brachte er mir eine Kiste, in der sich etwas Audiospielzeug befand.

20110630-Testaudio-DRM_85_TRACK_TRK004

Eigenprodukte, Medien Comments (2)

Da war noch was: Der Mann des Jahres 2009

Wissens noch? Da gabs einmal so einen feschen Nachwuchspolitiker. Der wurde erst ein Wunder-Wirtschaftsminister, dann ein Verteidigungswunderminister, dann ein ertappter Wunderdoktor und am Ende wundersamer Weise hinfortgejagt. KTzG, der Mann der eine ganz neue Post-Doc-Tradition (Grüße an Post-Doc-Kollegin Silvana!) begründete war 2009 noch ein Star. Nicht irgendeiner. Ein Superstar. Das kommendste bayrische Kanzler seit FJ Strauß.

Kurz vor Weihnachten fuhr ich damals mit einem ICE zwischen der Hauptstadt und dem Sitz des BMVg in Bonn.

Cover der Bunten vom 23.12.2009. Titelbild: Der Mann des Jahres 2009, KTzG.

Cover der Bunten vom 23.12.2009. Titelbild: Der Mann des Jahres 2009, KTzG.

“Presse- und Informationsstab, AB3, Medienmonitoring” steht klein im oberen Eck. Unten: “Nur zur internen dienstlichen Verwendung unter Beachtung der Bestimmungen des Urheberrechts.” Dem will ich gerne nachkommen. Cover sind zur Abbildung frei und nachdem ich mich dem Schicksal des liegengebliebenen Pressespiegels damals annahm und es seitdem als Belustigungslektüre an stillem Orte aufbewahrte, sei hiermit der Öffentlichkeit kredenzt was steuerfinanziert zu KTzG auszuwerten war. Mit leichten Wasserflecken allerdings.

Bahn, Menschen, Politik Comments (1)

Umstellung ahoi.

Mein digitaler Kühlschrank ist gähnend leer, weil ich fast nichts mehr hineinzulegen schaffe. Das ist herzlich uncool. Was kann man also tun? Ich werde ein wenig Umbauen hier in den nächsten Wochen.

Undefiniert Comments (0)

Weniger für mehr

In den nächsten Monaten werde ich etwas weniger schreiben, um etwas mehr zu schreiben. Freu mich darüber.

Eigenprodukte, Medien, Textlilien Comments (0)

Find more articles in the Archives...

Kategorien

Archives